Das Foto zeigt einen Computertomograph

Die Computer-Tomographie ist ein spezielles Röntgenverfahren, das Querschnittsbilder verschiedener Körperregionen liefert. 1972 wurde das Verfahren eingeführt. Die Methode wurde innerhalb weniger Jahre zu einem der wertvollsten diagnostischen Verfahren der Radiologie. Seit ihrer Einführung wurden die Geräte schnell technisch weiterentwickelt, vor allem die Bildqualität und Aufnahmezeit verbesserten sich.

Während die Geräte der ersten Generation noch fünf Minuten für eine Schichtaufnahme benötigten, sind es bei den neuesten Geräten nur noch Bruchteile von Sekunden. In den Praxen werden modernste Mehrzeilen-Computertomographen betrieben.

Computertomografie (CT) 3 D-Animation
CT-3D-Animation
Computertomografie (CT) des Kopfes
CT des Kopfes
Computertomographische Angiographie der Beine
CT-Angiographie der Beine
Computertomographie (CT)-gesteuerte Facetteninfiltration
CT-gesteuerte Facetteninfiltration

Weitere Leistungen in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis


Kernspintomographie

An zwei Standorten werden Kernspintomographen genutzt. Seit November 2009, in der Ahstr. 4, Gelsenkirchen, auch ein modernster Hochleistungsscanner mit 3T Verio der Firma Siemens.

Computertomographie

Die Computer-Tomographie ist ein spezielles Röntgenverfahren, das Querschnittsbilder verschiedener Körperregionen liefert. 1972 wurde das Verfahren eingeführt. Die Methode wurde innerhalb weniger Jahre zu einem der wertvollsten diagnostischen Verfahren der Radiologie.

Röntgen

Als Digitales Röntgen werden in der Radiologie Verfahren zum Röntgen bezeichnet, bei denen die Aufnahmen digitalisiert werden.

Ultraschall

Mit Ultraschall bezeichnet man Schall oberhalb der menschlichen Hörschwelle, mit Frequenzen zwischen 20 k Hz und 1 GHz. Ultraschall wird je nach Material eines Hindernisses an diesem reflektiert oder absorbiert (gedämmt, verschluckt).

Mammographie

Brustkrebsvorsorge durch Mammographie und Mammasonographie ist auch in dieser Praxis möglich. Die Praxis ist zertifiziertes Mitglied des QRR und wird so ständig kontrolliert. Die Mammographie wird digital als so genannte Speicherfolienradiographie (Fuji) durchgeführt.

Knochendichtemessung

Knochendichtemessung ist nur in Ausnahmefällen eine Kassenleistung.

Knochendichtemessung wird zur Beurteilung des Knochenschwundes (Osteoporose) durchgeführt.
Sie wird auch als sogenannte IGEL-Leistung angeboten.